Mountain Lion: Kill the dashboard

Das Dashboard unter Mac OS X ist für mich recht nutzlos. Es behindert allenfalls die Navigation zwischen den virtuellen Desktops und verbraucht überdies wertvolle Resourcen. Es läßt sich relativ einfach deaktivieren, indem folgende Zeile im Terminal (Terminal.app unter Anwendungen/Dienstprogramme) ausgeführt wird:

defaults write com.apple.dashboard mcx-disabled -boolean YES

Beim nächsten anmelden am Mac bleibt das Dashboard weg. Wer nicht solange warten will, kann mit folgendem Kommandozeilenbefehl das Dock neu starten und somit das noch laufende Dashboard beenden:

killall Dock

Nur zur Vollständigkeit: Wer das Dashboard doch vermissen sollte, kann es mit dem Kommandozeilenbefehl

defaults write com.apple.dashboard mcx-disabled -boolean NO

wieder aktivieren.

Das Prozedere sollte für alle Mac OS X Versionen seit 10.4 funktionieren (siehe hier).